Gemeindereferentinnen Bundesverband

Neues Mitglied im Vorstand

von Jutta Hanmann

Rücktritt und dann?

14 Kollegen und Kolleginnen waren am 16. Oktober 2017 der Einladung zur Mitgliederversammlung ins Paulus Kolleg gefolgt. Bereichernd war der ausgiebige Austausch über außergewöhnliche Projekte: Z.B. die E-Kirche in Herford, Kirche mit Feuer in Soest oder das Projekt der Kirchenclowns. Die lebhaften Diskussionen legten sich sofort als Christof Stracke seine Gründe für den Rücktritt als Beiszitzer darlegte - und  damit natürlich auf viel Verständnis stieß. Für sein Engagement, sei es die Adressverwaltung oder das Herzblut und die Ideen, die er eingebracht hat, gilt ihm ein herzliches Dankeschön. Und da begann sie wieder, die Suche nach einem kompletten Vorstand. Ja - sagten alle Anwesenden zum Fortbestand des Diözesanverbandes Paderborn. Und gleichzeitig Nein - sie sähen  keine Zeitressourcen in ihrem Alltag für dieses Ehrenamt.

Schauen, was geht

Da bereits in 2018 die nächste reguläre Vorstandswahl ansteht, erklärte sich schließlich Martina Niedermaier zur Kandidatur  bereit - und wurde einstimmig gewählt. Das bedeutet für sie und  den weiteren Vorstand Jutta Hanmann und Liliane Baumann sich erst mal neu zu organisieren. Dabei sind wir in den einzelnen Projekten und Aufgaben deutlich auf die Unterstützung bzw. Mitarbeit der Mitglieder angewiesen. Z. B. beim Begegnungsabend mit Studierenden am 24. April 2018 im Paulus Kolleg; oder in der Arbeitsgruppe "Kirche braucht ein Gesicht"; oder bei den regelmäßig stattfindenden Bistumsfahrten, die von der Bezirksgruppe Mi-Ra-Li geplant werden.

Mitgliederversammlung 2018

Schon jetzt laden wir herzlich ein zur Mitgliederversammlung am 8. Oktober 2018 von 10 Uhr bis 12 Uhr im Paulus Kolleg, Paderborn. Ob der jetzige Vorstand dann wieder kandidiert? Fragt uns im Sommer!