Willkommen beim GemeindereferentInnen Bundesverband!

Ein Dank an alle „Schätze“

Das war ein wunderschönes Fest: 25 Jahre Bundesverband der Gemeindereferent/-innen Deutschlands e.V.!

Mit einem Dank an Gott für alle Schätze, die im Rahmen der Berufsverband zu finden und zu würdigen sind, begann unsere große Jubiläumsfeier im Anschluss an unsere Delegiertenversammlung in Neustadt.

In seiner Predigt zum Evangelium vom Schatz im Acker leitete Martin Binsack auf nachdenkliche und heitere Weise über zu einer Schatzsuche: Jede *r Gottesdienstbesucher*in konnte symbolisch in einer Sandschüssel nach einem Edelstein suchen: die erwartungsvollen Gesichter beim Graben zeigten echt empfundene Wertschätzung. Wertschätzend ging es nach dem im Herz Jesu Kloster ohnehin unübertrefflichen Essen auch weiter: In einem
gekonnten Potpourri an Ansagen realer und verlesener Grußworte ließ der Bundesvorsitzende Hubertus Lürbke viele Partner_innen zu Wort kommen: persönlich durch Martin Holzner (BV der Pastoralreferent_innnen) und Diakon Stefan Stürmer (AG Ständiger Diakonat), schriftlich von Dr. Stefan Vesper und Dr. Hubert Wissing (Zentralkomitee der Deutschen Katholiken) sowie von Weihbischof Brahm (KIV der Deutschen Bischofskonferenz), von ehemaligen und jetzigen Vorständen (Hans Bulat, Regina Nagel), von Brigitte Schuster (Berufsgemeinschaft der katholischen Gemeindereferentinnen), von Andrea Jansen (Bundeskonferenz der Ausbildungsleiter_innen), per Gruß von Paul Metzlaff (Geschäftsführer KIV der DBK), Marcus Henning (BK der Diözesanreferent_innen) und vielen ehemaligen Vorstandsmitgliedern, so Norbert Staudt (VKRG), Werner Schröder, Jürgen Maubach, Brigitta Bettenwort-Schneider, Stefan Hain (der uns mit einem Relaunch der Internetseite beschenkte), Marco Koch, Rüdiger Kerls-Kress und Rolf May. Persönlich anwesend waren auch andere ehemalige Vorstandsmitglieder: Eva Dech, Peter Bromkamp und Jutta Hanmann, die nicht allein in Erinnerungen schwelgten. So wussten wir uns in allen Ecken Deutschlands gut durch die Geschichte und die Themen aus 25 Jahren Berufsverbandsarbeit begleitet, die uns unsere Bundesvorsitzende Michaela Labudda in Ihrer Rede vor Augen führte. Erna Schabiewsky könnte ein Idol aller Gemeindereferent *innen der anfänglichen Jahre sein, ist sie doch »die rechte und die linke Hand von unserem Herrn Pastor«. In Ihrem zu Lachtränen reizenden Kabarettprogramm »Glück auf und Halleluja!« entlarvte sie die Gemeindereferent *innen als »Erfinder der gestalteten Mitte« (»schmeißte ein paar Kastanien auf ein Tüchsken stellst so ´ne Kerze im Sandhaufen rein, schon haste es schön«) und ließ nur allzu bekannte Szenarien des ganz normalen Alltags im Gemeindeleben auferstehen – nur das zwischen der rechten und der linken Hand inzwischen
der Pastor abhanden gekommen sei. Frau Schabiewsky kennt sich aus »mitte Mitarbeit inne Pasteral«, wie auch nicht?! Im echten Leben ist sie Ulrike Böhmer, und damit die Gründungsvorsitzende unseres Bundesverbands.
Natürlich war danach der Abend nicht zu Ende, noch lange saßen die Gäste im von den Speyerer Kolleg *innen festlich dekorierten Saal unter der Wimpelkette aller bisherigen Magazin-Titelseiten, die Martin Kröger in all den Jahren gestaltet hatte, und aßen Buttercrememarzipantorte, bis die 25 darauf Geschichte war!

Michaela Labudda